schule_0

Italienische Austauschschüler in Güstrow

 

 

12 Schüler unserer Schule haben vom Wahlpflichtunterricht „Business Englisch“ aus an einem Austausch mit einer italienischen Schule aus Cossato teilgenommen. Im März dieses Jahres hatten wir die Schülerinnen der reinen Mädchenklasse in der Provinz Biella besucht und vom 28. November bis zum 2. Dezember 2016 fand nun der Gegenbesuch statt. Insgesamt 13 Italienerinnen kamen zusammen mit ihren 2 Lehrerinnen zu uns nach Güstrow, um die deutsche Kultur näher kennenzulernen.

;Ihr Anreisetag begann mit einem eigenen Programm in Berlin, am Abend dann haben wir sie müde aber freudig in den Gastfamilien empfangen. Am nächsten Tag bekamen die Schülerinnen in den ersten Schulstunden einen Einblick in unseren Unterricht, verstanden jedoch nicht sehr viel, da nur wenige von ihnen Deutsch in der Schule lernen. Daher gab es dann auch von uns eine kleine Deutschstunde, in der sie einige Wörter und Zahlen kennenlernten konnten. Besonders das Vorspielen von kurzen Dialogen miteinander bereitete uns viel Spaß. Nach Führungen durch unsere beeindruckenden Schulhäuser und durch die Stadt haben wir abends in der Schulcafeteria haben wir diesen Tag gemeinsam mit typisch deutschem Essen, wie Würstchen mit Kartoffelsalat, beendet. Mittwoch fuhren wir mit dem Zug nach Warnemünde, weil das Wetter schlecht war hielten wir uns dort aber nicht sehr lange auf. Weiter ging es danach zu einer kleinen Stadtführung nach Rostock,  natürlich durfte hier der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt nicht fehlen, von dem die Gäste aus Italien sehr begeistert waren und viele Köstlichkeiten probierten, wie z.B. Punsch oder Mutzen. Den langen Tag haben wir mit einem gemütlichen Abendessen in einem Restaurant ausklingen lassen. Am Donnerstag erfuhren wir in Lübeck im Thomas-Mann-Haus durch eine Führung viel Neues und Interessantes, anschließend konnten wir dann noch in kleinen Gruppen auch hier den Weihnachtsmarkt erkunden.

Nach einer schönen Woche verabschiedeten wir die Italiener am Freitagmorgen auf dem Güstrower Bahnhof und blicken auf eine erfahrungsreiche Zeit mit vielen schönen Erinnerungen zurück. Auch unsere Englischkenntnisse konnten wir Schüler verbessern und die Gastfamilien diese auffrischen.